Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Warum Kompromisse?

Markus Prummer

Unbegrenzte Erfahrungs- und Wahrnehmungsräume, Ausschnitte aus dem Unendlichen formuliert der Betrachter in sich.

Das besondere Anliegen des Künstlers war immer schon Geschichten zu erzählen, ob in Bildern oder Texten. Diese Geschichten werden in den Bildern allerdings nicht vorgegeben, sondern die Betrachter sollen sich durch die Bilder in eine andere Welt versetzen, die sie sich selbst gestalten oder ausmalen, sie sollen gerne ihre eigene Vorstellungskraft nutzen. Vorgegeben ist lediglich der „Rahmen“.

Bei jedem erneuten Hinsehen können dabei neue oder andere Figuren, Landschaften, Szenen, Geschichten entstehen, jeder Blick, jede Betrachtung ist neu. Die Bilder wollen nicht die „Realität oder Wahrheit“ einfangen und kopieren, sondern die Phantasie des Betrachters entfalten und eigene Wege bieten.

Die Bilder wollen auffallen – das Grau etwas Bunter gestalten. Insbesondere spielen auffallende Farben eine zentrale Rolle, sie sollen zum An- und Innehalten verführen. Das genutzte Material ist hauptsächlich Acryl, aber auch Sprühfarbe und Kleister aufgebracht mit Pinsel, Spachtel, Rakel und Maurerkelle.

 

AUSSTELLUNG 22. Mai - 15. Juli 2020
Besichtigungstermine: Sonntags von 15-17 Uhr
und gerne nach Vereinbarung

 

E-Mail: prummer.markus(at)web.de
Tel: +172 - 80 911 32
mehr auf: www.markusprummer.com

Cookie-Regelung

Diese Website verwendet Cookies, zum Speichern von Informationen auf Ihrem Computer.

Stimmen Sie dem zu?